___LoSt In A FrEeZiNg HeLl
1:46 Uhr

So eine Drecksscheisse. Der letzte Eintrag war so lang! Wollte ihn abschicken und dann war aufeinmal alles weg - da könnt ich Amok laufen.
Was lerne ich daraus? Was lernt ihr? Immer schön kopieren, bevor man irgendetwas klickt, nach beenden des Schreibens.

Mein Gehirn ist müde vom heutigen Tag. Mein Körper sowie der dazugehörige Geist auch. Eigentlich müsste ich mit einem Schlag in den Schlaf fallen, wegen dieser Müdigkeit aber ich möchte mich einfach nicht hinlegen.
Ich weiss gar nicht woher diese Energielosigkeit kommt.... vom Nichtstun?

Nocturnal Depression läuft.
Join me with Suicide.
Danach kommt Hear my Voice....Kill Yourself. - Ebenfalls ein schönes Lied.

Ich sitze hier, lausche der Musik und tue sonst weiter nichts.
Nun gut, ich schreibe diesen Eintrag hier - wohl nur, weil ich dieses Sterben nicht aushalte.
Diese Klänge laden einfach ein zum Verweilen. Ich weiss gerade auch eigentlich nicht, was ich denke oder fühle. Komisch aber irgendwo auch gewohnt.

Was diese Nacht perfekt machen würde, wäre die Selbstzerstörung.
Doch dazu wird es bestimmt nicht kommen, da mir die Energie dazu fehlt.
Und das Gefühl!

Hm! Ich möchte an dieser Stelle über niemanden urteilen, aber ich denke, dass manche wohl verwirrt sein werden. Vondaher wünsche ich eine gute (oder schlechte) Nacht und beende diesen Eintrag nun.

Morgen kommt bestimmt mehr meines geistigen Dünnschisses!

Nicht vergessen: Immer schön, an das Kopieren denken. ;-)

25.9.07 01:46


Archangel, Dark Angel lend me thy light, through Death's veil til we have Heaven in sight!

Ja, Cradle of Filth. Diese Klänge halten mich gerade gefangen.
Wohl auch für den Rest des Abends.
Tearing the veil from grace - super Lied!

Ich bin gerade wieder total unkreativ, aber irgendwie habe ich die ganze Zeit schon den Drang irgendetwas in den Blog zu schreiben.
Ich tippe hier vor mich hin und es endet jedesmal damit, dass ich alles wieder weg mache und von vorn anfange.

Scheusslich.

Vorhin super gute Laune gehabt. Allein Zuhause gewesen - Musik aufgedreht. (Ha! Diese Band wird jetzt mal nicht genannt).
Jetzt sitze ich hier und grübel wieder über alles Mögliche und jeden kleinsten Scheiss. Durch die Kopfhöhrer dringen die Lieder richtig in mein Gehirn ein - geil! ;-)

Nebenbei bin ich bei FC und Myspace online. Klicke mich da durch irgendwelche Seiten und schaue mir Profile an. Hach... heute ist wie immer.

Morgen werde ich wohl etwas unternehmen.. wobei ich dazu nicht einmal Lust habe - tue es meiner Mutter zuliebe, da ich seit Ewigkeiten nichts mehr mit ihr gemacht habe und auch sehr selten nur Zuhause war, wo teils die Arbeit Schuld dran ist.
Naja, so werde ich morgen wohl eine Reise in die Außenwelt unternehmen ;-)

Und Mittwoch ist es dann endlich soweit; Mein Baby ist wieder da - kanns echt kaum noch abwarten :-D Es ist schön so verliebt zu sein!
Jetzt gerade taucht schonwieder diese Freude in mir auf. Voll gut.

Aber ich denke, dass dieses Gefühl schnell wieder verschwinden wird, weil mich so manche Musik wieder in ihren Bann ziehen wird. Oder sagen wir, ich mich freiwillig mitreissen lasse.

Das waren die Worte zum Abend - eventuell schreibe ich nachher nochmal etwas.

Bis denn!

24.9.07 19:36


Guten Morgen grausame Menschheit

Die Müdigkeit steht mir noch in den Augen geschrieben.
Ich spüre sie förmlich wie eine Art von Augenringen die sich vergebens versuchen in meine Haut zu drücken / stampfen.
Und dabei schlief ich letzte Nacht 9 Stunden!
Meine Medizin dagegen wird der Kaffee sein, der gerade kocht.

Was mich deprimiert, ist, dass ich keine Zigaretten mehr habe und auch kein Geld um mir welche zu kaufen aufbringen kann. Ich bin richtig, richtig pleite. Habe 00,0€ aufm Konto. Naja.... 6 Tage noch, dann ist wieder Monatsanfang. :b

Wahrscheinlich ist nicht nur die fehlende Lust der Grund weshalb ich nicht raus möchte, mit Freunden usw. sondern auch die finanzielle Lage im Moment. Denke ich mal... ich mein, was will man schon ohne Geld machen? Geld regiert die Welt - oder so.

Der heutige Morgen beginnt mit Black Death Ritual. Hab das Profound Echoes of the end-Album in die Playlist eingeworfen. Danach kommt Taake. Doedskvat.

Mal schauen, was sich im Laufe des Tages so tut. Ich brauche mehr Musik! Es müsste euch bekannt sein, dass man irgendwann die Schnauze voll hat, wenn man immer nur das Gleiche hört.
Diese Musik ist ein Teil von mir, aber trotzdem merke ich, dass ich zur Zeit wieder etwas Neues benötige. Irgendwelche anderen Bands und/oder Einflüsse, die ich noch nicht kenne. Ich werde später mal einige Leute nach Musik fragen... wozu gibt es das liebe ICQ? Da kann man sich wunderbar ganze Alben schicken lassen :b

Eine Neuigkeit die mich auch freut, ist, dass ich wohl das Shirt, nen Girly + die CD, die in ca. einer Woche raus kommt, von Nocturnal Depression für einen heruntergesetzten Preis bekommen werde - laut Lord Lokhread. Wär mal was feines. Nur schon allein diese Nettigkeit erfreut mich - nicht der Fakt, dass ich es billiger bekomme. ;-)
Zudem finde ich, dass Nocturnal Depression eine wunderbare Band mit wirklich wunderschönen Musikstücken sind.

An dieser Stelle wär vielleicht mal ein bisschen Werbung angebracht :b
Bitteschön: http://www.myspace.com/nocturnaldepression
Also....hört einfach mal rein! Sofern hier irgendwer mitliest und sich soweit durch diesen Blogeintrag durchgelesen hat. ;-)

Ich verabschiede mich für's Erste, da ich jetzt meinen geliebten Kaffee holen werde - sonst läuft heute gar nichts mehr. (Frage: Was soll schon laufen? - Mein Leben ist manchmal so verdammt langweilig).

24.9.07 10:45


Über mich!

Um mal die Aufmerksamkeit darauf zu lenken:
Ich habe gerade ebend die Über-mich-Seite fertig gestellt.

Wer interesse daran hat, ein Bild von mir zu sehen und vielleicht einen kleinen Eindruck von mir zu bekommen, kann sie sich ja mal anschauen.

:b

23.9.07 11:02


Sommer, Sonne, Sonnenschein

...draußen!

Mich deprimiert es, zu wissen, dass ich heute den ganzen Tag schon wieder nur Zuhause rumsitzen werde. Ich persönlich habe überhaupt keine Lust etwas zu unternehmen.. und trotzdem macht es mich traurig zu sehen, was 'manchmal' aus mir geworden ist. Das hört sich komisch an, dieses 'manchmal' aber es ist ja nicht immer so, dass ich Zuhause rumhocke.

Heute ist mal wieder einer dieser Tage.
Gestern genau so.
Und Morgen wohl auch.

Zur Zeit habe ich frei, zum Glück! Ich arbeite in einem Altenheim und diese Arbeit macht mich irgendwie verrückt - obwohl sie mir auch gleichzeitig Spaß macht. Aber ich denke einfach, das eine 12-tage-woche einfach zu viel ist.

Vorallem weil ich gerade mal 17 bin und zum aller ersten mal arbeiten gehe. Ich mache das Jahrespraktikum, da ich mein Fachabitur im Bereich Sozial -und Gesundheitswesen erwerben will.

Ich denke mir einfach, dass es viel zu viel aufeinmal ist, was da auf mich einbricht. Oder sagen wir, ich breche darunter ein.
Vielleicht könnte jeder andere Mensch damit gut umgehen - ich aber nicht.
Meine Cheffin meint, ich wäre schon 17 - man könnte das von mir erwarten.

Ich bin ein Mensch der seine Wochenenden brauch - um etwas abzuschalten, die Woche zu vergessen.

Ich freue mich, da ich nun bis zum 27. frei habe. Und dann vom 1. Oktober bis zum 7. : )

Danach muss ich einen ganzen Monat durchackern und habe nur 2 Tage frei. Ich weiss schon zu was das führen wird. Ha, und dazu kann ich nur sagen, dass ich es hasse, zu wissen, was mich erwartet.
Sowas macht einen völlig fertig. Auch schon allein dieses Wissen zu haben, das ich heute nichts machen werde und morgen auch nicht.

Dabei scheint die Sonne und das Wetter ist so schön. Ich habe aber irgendwie keine Lust irgendjemanden zu sehen.
Ich hoffe sehr auf Mittwoch.. da mein Freund dann aus München wieder kommt. Kanns kaum noch abwarten. Dann mal sehen wie lang er hier bleibt... wohl nur 2 oder 3 Tage.....oder doch länger? Man weiss es (noch) nicht. Dann zieht er endgültig hin? Mich deprimiert das.

Aber irgendwie muss ja alles seinen Lauf nehmen....

Ich sehe schon, bin heute nicht sonderlich kreativ. Aber das waren erst einmal die Worte zum Morgen. Vielleicht habe ich später nochmal einen spannenderen Einfall oder Lust etwas, in euren Augen vielleicht sinnloses, hier rein zu schreiben.

So long.......

23.9.07 10:48


Ein Neuanfang

Ja, das hier ist wieder mal ein Neuanfang. Ich beginne schonwieder mit einem Blog. Ich will gar nicht wissen, wie viele ich schon hatte und einfach "aufgab".

Dieser hier ist "schon wieder" nur aus Langeweile entstanden. Heute ist wieder einer dieser Abende an denen ich Zuhause sitze und überhaupt keinen Bock auf irgend etwas habe.

Ich muss sagen, mir geht es heute auch eigentlich gar nicht so gut. Ich hocke hier vor'm Rechner und höre Watain. Nicht, dass mich das aufmuntern würde - aber ich glaube, so schaffe ich es, meine Laune nicht tiefer sinken zu lassen.

Bei meinen Gefühlsschwankungen ist es jedoch schwer so einen Ablauf zu kontrollieren. Hm puh...

Ich vertreibe mir gerade die Zeit durch irgendwelche Blogs zu gehen und mir einige Sachen durchzulesen. Schade nur, dass nur wenige male irgendwelche Texte dabei sind, die mich ansprechen oder die ich interessant finde.

Mal sehen... ich werde einfach mal nen paar Kommentare hinterlassen und schauen ob man mir zurück schreibt.

Irgendwie will ich ja auch erreichen, dass sich jemand für meinen Blog interessiert. Ich möchte ja schließlich auch Leser haben.

Bei meinen vorherigen Blogs war es immer so, dass fast nie jemand las...und so verlor ich die Lust überhaupt noch zu schreiben, wobei ich es damals eher für mich selbst tat. Es war wie eine kleine Hilfe, dieses Schreiben - es hat mir manchmal weitergeholfen.

Naja, was solls.. mal schauen was sich da so machen lässt!

Liebe Grüße,

Alcest

22.9.07 22:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]


Antisozial
Gästebuch
Verlauf


weasel47
selfhatred
self.hate
rabenflug
taakeskogen


Myspace
Gratis bloggen bei
myblog.de